Startseite > Neuigkeiten > Ziegler-Festspielrede 201

Jean Ziegler: Alle 5 Sekunden verhungert ein Kind - Die nicht gehaltene Festspielrede

25.07.11, Salzburg  

Der Aufstand des Gewissens - Jean Ziegler, Soziologe und langjähriger UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, schrieb die Eröffnungsrede für die Salzburger Festspiele 2011.

Diese Rede wurde jedoch nicht gehalten. Thema wäre das weltweit millionenfache Leid durch Hunger gewesen, samt Hypothesen, worin die Ursachen liegen könnten - und wo die Verantwortung dafür zu finden wäre.

Den Text der Rede hat der ecowin-Verlag als Broschüre herausgebracht: Ziegler bei ecowin. Online ist er bei der Süddeutschen Zeitung nachzulesen, siehe untenstehendeLinks für den Text und für ein Interview mit Jean Ziegler.

Der ORF brachte aus aktuellem Anlass ein Interview von Alfred Dorfer mit Jean Ziegler, siehe Youtube: http://youtu.be/ZkfBNtUu_2M

Der Aufstand des Gewissens (SZ)
Interview mit Jean Ziegler (SZ)

Cover Ziegler Ecowin